Hochbeet

Frühe Ernte, reichlich Ertrag.

Hochbeete werden in vielfältigen Ausführungen (Fläche, Höhe, Konstruktion, Material, Form) eingesetzt. Die Gegebenheiten des Stellplatzes im Garten, Reichweiten der Beet-Pfleger, erwünschte Materialien sowie Überlegungen zur Lebensdauer sind maßgeblich für die Hochbeet-Auswahl.

Mit dem Einsatz von Hochbeeten ernten Sie frühzeitig und erhalten reichlichen Ertrag. Ihre Arbeiten erledigen Sie ohne lästiges Bücken, in den Beeten halten sich kaum Schnecken auf. Die Hochbeete können Sie leicht anlegen bzw. aufstellen.

Als Schutz vor Wühlmäusen legen Sie am Boden engmaschigen Draht aus. Darauf geben Sie grobes Material wie zerkleinerte Zweige, Äste sowie unverrotteten Kompost (Schichthöhe ca. 40 cm). Es folgt noch nicht ganz fertiger Kompost. Als Deckschicht verwenden Sie ca. 20 cm feine Komposterde. Die Schichten der Gartenabfälle wärmen im Verrottungsvorgang und liefern Nährstoffe.

Wir bieten unsere Hochbeete in zwei Grundformen an. Innerhalb der Typen können Sie verschiedene Ausführungen wählen sowie auf eine Reihe von Maßgrößen zurückgreifen. Auf Wunsch erhalten Sie von uns auch Angebote über Sonderanfertigungen oder Ergänzungen. Auch können Sie bei uns Terassenbeete und sechseckige Hochbeete erhalten. In Ihren Überlegungen dürfen Sie von kurzfristigen Lieferzeiten ausgehen.